SSEDIC Anwenderbefragung zu eID in Freizeitbereich


 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen um diese Umfrage des Fraunhofer IAO zu beantworten, die im Rahmen des SSEDIC Projekts durchgeführt wird.

Ihr Feedback ist sehr wertvoll für die Entwicklung von elektronischen Identitäten in Europa. Zahlreiche EU-Mitgliedsstaaten (z.B. Finnland, Belgien, Estland, Österreich, Schweden, Italien, Spanien, Portugal und Deutschland) haben bereits elektronische Ausweise (eID) an ihre Bürger ausgegeben. Diese Möglichkeit, diese eIDs für eine sichere Anmeldung bei Online-Diensten zu nutzen erscheint sehr vielversprechend, da dadurch Probleme beseitigt werden, die durch Sicherheitsprobleme von Passwörtern entstehen (z.B. schwache Passwörter, Wiederverwendung von Passwörtern, etc.).

Um das volle Potenzial von eIDs auszuschöpfen, ist es notwendig, dass eine breite Nutzung der Technologie erreicht wird. Dies kann nur dann gelingen, wenn alle beteiligten Parteien auch einen Vorteil/Nutzen aus der Verwendung der Technologie erzielen. Ziel dieser Umfrage ist es herauszuarbeiten, worin Ihr Unternehmen Vorteile oder eine Nutzen durch die Verwendung von eIDs erzielen könnte. Diese Umfrage sollte nicht mehr als 5 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

Alle Ihre Antworten sind freiwillig und werden vertraulich behandelt. Die Antworten können nicht einzelnen Personen zugeordnet werden und werden nur in ihrer Gesamtheit ausgewertet.

Vielen Dank!

Kontakt

Dr. Heiko Roßnagel | Dr. Michael Kubach | Rachelle Sellung | Sebastian Kurowski | Jan Zibuschka

Tel: +49-711-970-2412

ssedic-survey@iao.fraunhofer.de

www.eid-ssedic.eu

www.swm.iao.fraunhofer.de